Spiele der Adler im Ausland sind unvergleichlich und für viele wie die Sonderzüge ein Highlight der Saison. Die Planung ist alleine aufgrund der Sprachbarriere zwar etwas anspruchsvoller, allerdings wird sie dadurch, dass sich die reisefreudigen Adlerfans gegenseitig mit Tipps unterstützen, deutlich vereinfacht. Auch die Kosten sind dadurch zwar höher als das durchschnittliche Auswärtsspiel, aber auch Turniere über mehrere Tage können günstig gehalten werden. So kostete die sechstätige Tour nach Helsinki mit Flug, Hotel und Eintrittskarten ungefähr 300 Euro. Ungefähr ähnliche Preise sind auch für die Tage in Schweden zu erwarten.

Für unsere Auswärtsspiele in Schweden bei der European Trophy wird kein Bus angeboten, da die einfache Fahrt mit über 1.300 Kilometer eine Übernachtung auf der Hinreise beinhalten würde. Eine Alternative für die reisefreudigen Fans unter euch bietet entweder das Flugzeug (ab ca. 80 Euro p.P.) oder auch das Auto (Gesamtkilometerzahl ca. 3.000). Da schon nach Helsinki über fünfzig Fans den weiten Weg auf sich nahmen, und teilweise einen Urlaub mit den Spielen verbinden konnten, erfahrt ihr nun hier, wie ihr am besten, günstigsten, schnellsten oder überhaupt: Wie ihr nach Schweden kommt.

Zunächst mal eine Übersicht der Spiele:
  • Donnerstag, 25.08.2011 um 19:00 Uhr: Linköpings HC (in Linköping)
  • Samstag, 27.08.2011: HV71 (Uhrzeit noch unklar, Spielort noch unklar, aber im Großraum Jonköping)
  • Sonntag, 28.08.2011: Frölunda Indians (Uhrzeit und Spielort noch unklar)

Da im August viele der Clubs ihre Spiele nicht in den Haupthallen austragen, werden sie meist auf kleinere Stadien im Umfeld ausgelagert. Das kann wenige Kilometer um die Stadt sein, aber auch etwas größere Entfernungen sind möglich. Die Spiele am Samstag und Sonntag können, nimmt man die letzte European Trophy als Maßstab, sowohl mittags als auch abends angepfiffen werden.

Anreise per Flugzeug

Kurz und knapp: Die einzige Direktverbindung in der Umgebung ist Frankfurt (FRA) nach Göteborg (GOT) mit Lufthansa. Derzeit gibt es dafür auch noch 99-Euro-Angebote der Lufthansa an allen Tagen. Der Flughafen in Stockholm-Arlanda (ARN), der von den großen Airlines bedient wird, liegt ähnlich weit wie Göteborg entfernt, dafür gibt es die 99-Euro-Angebote für Gabelflüge (FRA-ARN, GOT-FRA) nicht, und somit lohnt sich FRA-GOT-FRA in jedem Fall mehr. Die einzige denkbare Alternative aktuell wäre der Flug mit Ryanair ab Hahn (HHN) nach Stockholm-Skavsta (NYO), der Flughafen westlich von Stockholm, der eine Stunde zu Linköping entfernt liegt. Zu dem erst mal günstiger erscheinenden Ryanair-Angebote von etwa 50 Euro pro Person für Hin- und Rückflug muss man sagen, dass eine schwer zu umgehende Kreditkartengebühr von 12 Euro anfällt und man nur mit Handgepäck bis 10kg reisen darf. Ein zusätzlicher 15kg-Koffer kostet jeweils 40 Euro. Da man auch die 99-Euro-Angebote der Lufthansa mit einem ihrer 20 Euro Gutscheine auf 80 Euro für Hin- und Rückflug (inkl. Gepäck) reduzieren kann, und Lufthansa durch die Kooperation mit SAS mehrmals täglich (Ryanair nur 1x am Mittwoch und Montag) die Strecke fliegt, ist dies die praktischste Variante.

Ab Göteborg (und wer Ryanair nutzt: Auch ab Skavsta) geht es mit einem Mietwagen oder per Zug weiter. Da in Schweden die Mietwagenpreise im europäischen Vergleich günstig liegen, ist diese Variante wohl die beste. Dazu ist man unabhängiger von Zeiten und Haltestellen. Eine genaue Entscheidung ist allerdings erst möglich, sobald die Spielorte feststehen. In der inoffiziellen Facebook-Gruppe Adler Mannheim – European Trophy Tour 2011 erfahrt ihr, welche Flüge wie aktuell am günstigsten zu bekommen sind. Ebenso könnt ihr dort sehen, wie viele Adlerfans an den Spielen teilnehmen werden, und ob ihr auf eurer Reise blauweißrote Mitflieger haben werdet.

Anreise per Auto

Die Anreise per Auto erfordert, da das erste Spiel in Linköping stattfindet, mit etwa 1.300 Kilometern einen geübten Autofahrer, eine Übernachtung auf halber Strecke, oder abwechselnde Fahrer. Die Spritpreise in Schweden sind bei Benzin etwas niedriger, bei Diesel etwas höher als in Deutschland. Eine Vorab-Routenplanung ist bei Google Maps gut möglich: Bei der Überfahrt von Dänemark nach Schweden werden je nachdem, ob man die Fähre nimmt oder die Øresundbrücke befährt, unterschiedliche Gebühren (insgesamt ab 60 Euro pro Fahrzeug) fällig.

Übernachtungen

Unter anderem um gemeinsame Aktivitäten zu erleichtern, wurde in Helsinki eine Übernachtungsmöglichkeit herausgedeutet bzw. Gruppentarife verhandelt, sodass man gemeinsam günstig übernachten konnte. Ähnliches ist auch für Schweden gedacht, wobei hierzu Informationen folgen.

 

Weitere Details erfahrt ihr in Kürze.