UPDATE: Spielort von HV71 und Uhrzeit (Värnamo, 16:00 Uhr) steht fest.

Nachdem nun heute die restlichen Ungewissheiten zur Adler-Vorbereitung weitestgehend aus dem Weg geräumt wurden, hier eine kleine Übersicht, chronologisch geordnet – mit kurzer Information, wie ihr zu den Spielen außerhalb Mannheims anreisen könnt. Alle Daten findet ihr ebenso im Kalender.

Sonntag, 14.08.2011: Vienna Capitals – Adler Mannheim (in Wien)

Der Auftakt wird in Wien gespielt. Ursprünglich war Wien das zweite Spiel, jedoch wurde das Match gegen Liberec in den September verschoben. Nach Wien kommt man nach aktuellem Stand entweder mit dem Auto (ca. 735km), dem Flugzeug (ab ca. 80 Euro hin & zurück) oder den Bussen der Fanclubs 401-R11 mit einer Dreitagestour und Viribus Unitis mit einer Tagestour (Bus-Anmeldung über adlerfans.de, Facebook oder per E-Mail). In Wien wird voraussichtlich eine dreistellige Anzahl an Adlerfans zu erwarten sein. Das Spiel findet sonntags um 20:00 Uhr abends statt.

Freitag, 19.08.2011: Adler Mannheim – HC Kometa Brno (in Innsbruck, AUT)
Samstag, 20.08.2011: Adler Mannheim – HC CSOB Pojistovna Pardubice (in Innsbruck, AUT)

Das zweite und dritte Spiel der European Trophy findet in Innsbruck statt. Eigentlich als Heimspiele deklariert, müssen die Adler in den Süden ausweichen. Der Grund dafür ist schlichtweg, dass in der SAP Arena über den Sommer weg – und somit auch im August – kein Eis ist, die Nebenhalle mit 1.000 Plätzen alleine für die Zahl der Dauerkartenkunden zu klein ist, und es in näherer Gegend kein verfügbares und passendes Stadion gibt. Dafür würde das ursprünglich für einen Donnerstag vorgesehene Spiel auf den Freitag gelegt, sodass für reisefreudige Adlerfans das Spiel um 19:30 Freitags mit einem (halben) Tag Urlaub und das darauffolgende Spiel am Samstag um 17:00 Uhr auch ohne Urlaubstag erreichbar ist. Innsbruck ist mit dem Auto 450km entfernt. Dass für eine Zwei-Tages-Tour oder nur für das Samstagsspiel Busse fahren, ist zu erwarten. Davon abhängig fällt die Zahl der Adlerfans vor Ort aus.

Donnerstag, 25.08.2011: Linköpings HC – Adler Mannheim (in Linköping, SWE)
Samstag, 26.08.2011: HV 71 Jönköping – Adler Mannheim (in Värnamo, SWE)
Sonntag, 27.08.2011: Frölunda Indians – Adler Mannheim (in Göteborg, SWE)

Die schwedische Woche der Adler. Wer alle drei Spiele live sehen will, benötigt natürlich Urlaub. Die Anreise funktioniert ab Frankfurt nach Göteborg mit Lufthansa abhängig von den gewünschten Daten ab 80 Euro (hin & zurück), plus Hotel. Wer alle drei Spiele schaut, benötigt noch einen Mietwagen oder fährt Zug. Aber auch nur das Wochenende mit Samstag/Sonntag ist relativ günstig mit der Lufthansa machbar. Der Spielort des Spiels am Samstag liegt er 2,5 Stunden mit Auto oder Zug vom Flughafen Göteborg entfernt.

Donnerstag, 01.09.2011: HC Bili Tygri Liberec – Adler Mannheim (in Liberec, CZE)

Das ursprünglich am 11. August geplante Heimspiel – auch hier gab es natürlich noch kein Eis in der Arena – wurde in Absprache mit Liberec zum Auswärtsspiel umgewandelt. Da es an einem Donnerstag und knapp über 600 Kilometer entfernt ist, finden sich hier vermutlich nicht allzu viele Auswärtsfahrer ein. Wem der Termin passt: Alleine im Gästeblock werdet ihr jedoch nicht stehen. 🙂

Sonntag, 04.09.2011: Adler Mannheim – HC Slavia Prag (in der SAP Arena)

Das erste Spiel der neuen Saison(vorbereitung) in der SAP Arena findet am Sonntag, dem 4. September 2011 um 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist für Dauerkarteninhaber natürlich frei.

Freitag, 09.09.2011: ERC Ingolstadt – Adler Mannheim (in Ingolstadt)

Die Saisoneröffnung der Panther findet gegen die Adler statt, somit sind wir bei dem 19:30-Spiel der Gast. Die Anzahl der Adlerfans vor Ort jetzt schon zu bestimmen ist schwer möglich.

Sonntag, 11.09.2011: Adler Mannheim – ERC Ingolstadt (in der SAP Arena)

Das zweite und letzte Spiel der Adler vor der Saison in der SAP Arena. Auch hier natürlich mit freiem Eintritt für Dauerkarteninhaber. Am 16. September beginnt die Vorrunde.

 

Habt ihr noch Urlaubstage zu viel? Dann fahrt doch mal nach Wien, Innsbruck, Schweden, Liberec oder Ingolstadt. Auswärtsfahrten, gerade die Vorbereitung, haben ihr ganz eigenes, unbeschreibliches Flair. Und wer zwar Urlaubstage hat, aber lieber am Strand rumliegt, der kann zumindest dem nächsten Delfin einen Adlerschal umhängen und ein Foto für Mannheim weltweit einsenden. 🙂