Unser Stadionsprecher Udo Scholz steht immer unter Strom. Das erkennt man bei den Heimspielen zwar nicht sofort, wenn man ihn nur als Sprecher hört, aber spätestens wenn er selbstverständlich seine Auswahl an Handys auf den Tisch legt, mit denen er immer erreichbar ist, kann man es vermuten. Eine Sache, die Udo am Herzen liegt, ist sein Engagement bei Adler helfen Menschen e.V., dem Verein, der schnell und unbürokratisch Menschen in Notsituationen hilft. Aus diesem Grund möchten wir euch kurz ein aktuelles Projekt vorstellen.

Jetzt am Samstag ging es los: Für Kinder von 7 bis 11 Jahren aus einkommensarmen Verhältnissen bieten Adler helfen Menschen in Zusammenarbeit mit dem EKJM (Evangelisches Kinder- und Jugendwerk Mannheim) ein einwöchiges Zeltlager an. Gegen einen Betrag von 59 Euro, in dem bereits 10 Euro Taschengeld enthalten sind, erhalten die Kinder eine unvergessliche Woche. Gestern gestartet ging es mit dem Bus nach Friedelsheim in der Pfalz, wo unweit von Udos Weinstube Haardtblick tipi-ähnliche, wetterfeste Zelte aufgebaut und in einem Kreis um eine Feuerstelle aufgestellt sind. Die Kids starten mit einer Verpflegung am “Backhaus”. Wenig später stehen die Kinder im Kreis, lernen sich (und die Betreuer) kennen, spielen gemeinsam, bevor es dann abends zum Lagerfeuer geht. Im Hintergrund füllt die Feuerwehr einen mobilen Swimmingpool, denn am heutigen Sonntag soll es deutlich wärmer werden als am gestrigen Anreisetag. Statt in seinem Restaurant die Stellung zu halten, schaut Udo nur ab und zu vorbei, die meiste Zeit kümmert er sich um das Zeltlager oder ist selbst dort.

Schon jetzt sieht man ausgelassene Kinder, die ihre Woche sehr zu schätzen wissen, dabei hat der erste volle Tag noch nicht begonnen. Noch auf dem Programm stehen, neben unzähligen Kleinigkeiten, die die Kinder aus dem Großraum Mannheim oft gar nicht kennen (wie bspw. alleine das Sitzen um das Lagerfeuer, “Stockbrot” machen, und einfach in der Natur sein), als nächstes ein Besuch im Kurpfalzpark in Wachenheim. Weiter besuchen sie die Dorfschmiede in Friedelsheim, machen eine Schnitzeljagd, Musik, ein “Open-Air-Kino”. Sie besuchen das Schwimmbad im Nachbarort, veranstalten eine kleine “Olympiade”, wandern und fahren mit dem von Pferden gezogenen Planwagen durch die Weinreben von Bad Dürkheim. Etwas “typisch Mannheimerisches” erwartet die Kids mit einem Blick hinter die Kulissen der SAP Arena. Der krönende Abschluss, ein Besuch im Holiday-Park Hassloch, ist ebenso wie die Verpflegung über die Woche verteilt ohne Zusatzkosten enthalten. Am Samstag räumen die Kinder gemeinsam auf und packen, bevor es dann wieder zurück nach Mannheim geht.

Neben Freizeitaktivitäten gibt es für die Kinder während der Zeit auch Work-Shops mit Naturexperimenten, Speckstein bearbeiten, Freundschaftsbänder gestalten und Schmuck selbst herstellen, T-Shirts bemalen, einen Filmworkshop und Geo-Caching.

Wir dachten, über Udos Engagement neben dem Mikrofon und wohin das für Adler helfen Menschen e.V. gespendete Geld fließt, sollten wir ein paar Zeilen verfassen, wenn wir schon die Möglichkeit dazu haben. Die Aneinanderreihung der Aktivitäten in dieser Woche überfliegt sich im Internet sicher leicht, aber wenn man sich näher Gedanken macht, wie viel Neues die Kids erleben, oder gerade in dieser Woche einmal selbst den Weg nach Friedelsheim sucht (evtl. vorher Udo mobil oder im Haardtblickanrufen), staunt man wahrlich nicht schlecht.

 

[/caption]

Das Lagerfeuer wird vorbereitet

Lagerfeuer