[/caption]

Die Adler hinterließen in Schweden leider 9 Punkte und konnten weder gegen die Gruppengegner Linköping und HV71, noch gegen Göteborg gewinnen. Dafür hinterließen die Adler etwas positives: Nämlich eine ausgesprochen gute Visitenkarte in Sachen Fan-Verhalten. Bereits am Donnerstag zum skandinavischen Auftakt twitterte der Gastgeber “Nice move from a bunch of visiting Mannheim fans when singing happily and cheering their team even though they lost 0-2 at Linköping today”. Vor dem Spiel liefen Marcus Kuhl, Harold Kreis, Mike Schmidt und Teal Fowler durch den Gästeblock und begrüßten die ca. 80 mitgereisten Fans. Das selbe Bild setzte sich in Värnamo fort, als bei dem Spiel gegen HV71 Vertreter des Heimvereins für das Kommen und die gute Atmosphäre bedankten. Zum Abschluss in Göteborg blieb die Mannschaft ein wenig länger auf dem Eis, verabschiedete und bedankte sich für die Woche in Schweden. Sowohl alteingesessene Spieler als auch speziell die Neuzugänge und die mitgereiste Adler-Organisation sorgten für eine ausgesprochen “familiäre” Stimmung in Einklang mit den Fans.

In den nächsten Tagen werden die Fotos gesammelt (wer gute Fotos hat und sie gerne in der Galerie sieht, bitte an medien@adler-fanprojekt.de schicken), sortiert und hochgeladen. Wir hoffen, ihr habt noch etwas Geduld. Am schnellsten erfahrt ihr über unsere Facebook-Gruppe, wenn es so weit ist. 😉