Neue Saison, neuer Sonderzug. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder einen Zug durch Deutschland rollen lassen. Wir haben uns dieses Jahr für das Eisstadion am Pulverturm in Straubing am 25.11.2011 entschieden.

Termin ist Freitag, der 25.11.2011

Der Sonderzug ist ausverkauft!

Im Preis enthalten wird dieses Mal ein Schal sein, den jeder Mitfahrer erhält.

Der Pfeil auf dem Bild zeigt wo wir am 25.11. stehen werden.

Der Zug hat auch dieses Mal eine Kapazität für ca. 850 Fans. Es gibt wie gewohnt zwei Partywagen mit guter Musik und verschiedenen Getränken. Wie gewohnt auch zu fairen Preisen.
Für alle, die bei der Anmeldung gleich den kompletten Betrag gezahlt haben, gibt es noch 10 Aufkleber „Eishockeystadt Mannheim“ oder „Fanprojekt“ obendrauf gratis dazu. Ihr erleichtert uns dadurch die Arbeit enorm und das wird belohnt.  🙂

Abfahrtszeiten

Abfahrt Mannheim Hbf: 25.11.2011, 11:19 Uhr, voraussichtlich Gleis 5
Ankunft Straubing: 17:15 Uhr, voraussichtlich Gleis 5

Abfahrt Straubing: 22:33 Uhr, voraussichtlich Gleis 5
Ankunft Mannheim Hbf: 26.11.2011, 04:05 Uhr, voraussichtlich Gleis 7

Folgend findet ihr das Anmeldeformular und die Einverständniserklärung für die Mitfahrer unter 18 Jahren für den Sonderzug nach Straubing.

Alle nach Straubing!

Downloads

[download id=”125″ format=”4″]
[download id=”124″ format=”4″]

 

Update

Abfahrtszeiten stehen fest
Uns wurden vom Zuganbieter die folgende Daten durchgegeben. Die Uhrzeiten stehen fest, die Gleise können sich gegebenfalls noch ändern:

Abfahrt Mannheim Hbf: 25.11.2011, 11:19 Uhr, voraussichtlich Gleis 5
Ankunft Straubing: 17:15 Uhr, voraussichtlich Gleis 5

Abfahrt Straubing: 22:33 Uhr, voraussichtlich Gleis 5
Ankunft Mannheim Hbf: 26.11.2011, 04:05 Uhr, voraussichtlich Gleis 7

Wir hatten noch eine weitere Zustiegsmöglichkeit in Heidelberg eingeplant. Allerdings würde sich die Fahrtzeit dann noch mal um Einiges erhöhen. Fast sechs Stunden auf dem Hinweg sind allerdings schon reichlich.
Der Zuganbieter teilte uns mit, dass in Bayern viele Bahn-Strecken wegen Baustellen gesperrt sind und wir daher scheinbar etwas umständlicher fahren müssen als geplant und weiterhin der Verkehr der gesperrten Strecken natürlich auch auf die freien Gleise gelegt wird. Daher fällt die Fahrtzeit länger aus als geplant.
Die kurze Strecke vom Bahnhof in Straubing zum Stadion werden wir zu Fuß zurücklegen.
Die Abfahrt nach dem Spiel ist dieses Mal relativ früh. Sollte es da zu eng werden, dann gäbe es auch die Möglichkeit ein paar Minuten später zu starten. Allerdings verzögert sich die Ankunft in Mannheim dann natürlich auch.

Eintrittskarten für den Sonderzug
Aufgrund einiger negativer Erfahrungen aus den beiden letzten Sonderzügen werden wir dieses Mal im Bezug auf die “Eintrittskarten” des Zuges etwas anders vorgehen.
Beim Sonderzug nach Straubing werden wir zusätzlich zu den Tickets und Schals noch Eintrittskarten für den Zug ausgeben, die vor dem Einstieg entwertet werden. Es wird an jedem Eingang des Zuges jemand stehen, dem ihr diese Karte vorzeigen müsst und die dann entwertet wird. Wir haben das in den letzten Jahren immer recht locker laufen lassen, aber leider müssen wir dieses Jahr zu dieser Maßnahme greifen, damit alle ehrlich zahlende Fans keine Nachteile aus dieser schönen Tour ziehen. Wir möchten es nicht weiter dulden, dass in einem Zug von und vor allem für Fans Leute schwarz mitfahren.
Ihr werdet das Ticket für den Zug, den Schal sowie die Eintrittskarte für das Stadion zusammen von uns bekommen. Wann ihr das “Paket” abholen könnt, werden wir rechtzeitig bekannt geben. Vorher muss der Zug selbstverständlich erst einmal die Mindestmitfahrerzahl von 650 Fans knacken. Ab Freitag beim Heimspiel gegen Berlin könnt ihr euch dafür anmelden.

Schal für Privatfahrer
Da der Schal dieses Jahr nicht die Eintrittskarte für den Zug sein wird, können auch Privatfahrer den Sonderzugschal bestellen. Ihr könnt die Schals bis einschließlich dem Spiel gegen Buffalo bei uns am Fanstand vorbestellen. Der Schal wird für Privatfahrer 7 Euro kosten. Das Design bleibt allerdings vorher, wie auch das Shirt gegen München in der vergangenen Saison, eine Überraschung.