Bei nur einem einzigen Heimspiel, am 8. Januar 2011 gegen die Krefeld Pinguine, kam durch die Sammelaktion insgesamt 2.511,65 Euro von Adlerfans für Geldstrafe der Adler zusammen. Somit sind bereits jetzt ein Großteil der von der DEL ausgesprochenen 3.000 + 500 Euro zusammengekommen. Mit dem Versuch, auch die restlichen 988,35 Euro noch zusammen zu bekommen, werden wir zum (hoffentlich ausverkauften) Heimspiel gegen Berlin erneut die Sammelbüchsen am Fanstand hinter Block 216 aufstellen. An den darauffolgenden Tagen muss die Strafe jedoch beglichen werden, sodass das Berlin-Spiel die letzte Möglichkeit bietet. (Wer zu diesem Spiel nicht kommen kann, aber etwas dazugeben möchte, kann auf Nachfrage an info@adler-fanprojekt.de die Kontodaten erhalten.)

Als lediglich symbolische Aktion gestartet haben wir nun über 70 Prozent der Gesamtsumme erzielt und die Möglichkeit, die kompletten 3.500 Euro alleine durch die Fans zu erreichen. Und das wollen wir auch versuchen! 🙂

In den beiden Spendendosen, die wir für die kostenlos erhältlichen 9.000 Luftballons aufgestellt haben, sind insgesamt vier Fünftel der Kosten für die Ballons eingeworfen worden. Das verbleibende Fünftel tragen wir durch das Fanprojekt-Konto direkt.