Aktuell möchten wir nochmal kurz auf den Punkt “Wir suchen dich!” in der “Mach mit!”-Sektion verweisen. Hier haben sich bereits eine Menge Fotografen gemeldet, sodass wir im Vergleich zum Anfang der Saison sowohl höherqualitative Bilder, als auch Bilder aus ganz neuen Winkeln online stellen konnten. (An dieser Stelle übrigens ein Dankeschön an die fleißigen Knipser.) Einige Positionen sind jedoch bisher so vakant, dass wir sie hier nochmals gesondert erwähnen möchten. Die genaue Beschreibung seht ihr nochmal auf der Hauptseite:

  • Schreiberling. Sicherlich ist in der Arena an dem ein oder anderen ein Journalist verloren gegangen, der pro Spiel mehr als drei Punkte hinbekommt. Aber keine Sorge, bis hin zum halben Journalisten muss es gar nicht gehen. Wenn ihr einfach Spaß daran habt, Texte zu schreiben und zu berichten, und das weitgehend ohne Rechtschreib- und Grammatikfehler, dann meldet euch bei uns. Gerade bei Auswärtsfahrten und speziellen Veranstaltungen, aber auch bei den Heimspielen entstehen mit einem Repertoir von Texten viele neue Möglichkeiten! medien@adler-fanprojekt.de
  • Drucker. Du hast einen guten Draht zu einer Druckerei, deren Herz blauweißrot schlägt? Oder du hast selbst einen Farblaserdrucker, der mit Papiergrößen von min. A3 umgehen kann? Perfekt! Und wenn dir nun noch mit den Grundbegriffen wie RGB, CMYK und dpi etwas anfangen kannst, dann wäre das das i-Tüpfelchen. Wir suchen oft Möglichkeiten, größere Plakate auch kurzfristig und gegen maximal eine kleine Aufwandsentschädigung zu drucken. medien@adler-fanprojekt.de
  • Helfer. Hierfür braucht man keinen Doktortitel (aber man darf auch gerne einen mitbringen), es geht um die grundsätzlichen Arbeiten, die Zuverlässigkeit erfordern. Mit einer Auswahl von Helfern, die vor dem Spiel Sachen verteilen können, hätte man bspw. den durchaus gelungenen Luftballontag noch ein wenig weiter zu den Sitzplätzen hin ausbreiten können. Hast du also Lust, ab und an durch die Arena zu hechten, Leuten Dinge in die Hand zu drücken, Plakate in die Aufgänge zu kleben usw., und wenn man dich vor dem Spiel nicht durchweg zum Plätze freihalten benötigt, melden. Wir nehmen dich dann in eine Liste auf, und sagen Bescheid, wenn es etwas zu tun gibt. Je mehr Helfer, desto weniger Stress! info@adler-fanprojekt.de
  • Busbegleiter. Der Busbegleiter ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Man muss gleichzeitig Verantwortung zeigen und die klaren Regeln durchsetzen, ohne dabei der Spielverderber zu sein. Mit dem ein oder anderen mehr, könnte man bei randvollen Bustouren einen weiteren Bus anfragen, und somit die Gästeblöcke Deutschlands weiter füllen. Wer bereits mit dem Busbegleiter-Job geliebäugelt hat, meldet sich bei Basti und Stefan “Troll” persönlich auf einer Busfahrt oder im Stadion. Und keine Sorge: Natürlich beginnt ihr zusammen mit einem bestehenden Busbegleiter, damit ihr sehen könnt, ob es euch gefällt.

Schreibt uns einfach eine Mail, oder kommt bei uns vorbei. 🙂