Da wir viele Leser haben, die noch nicht jahrelang Eishockeyfan sind, möchten wir ein paar Dinge zu den Playoffs, der heißen Phase, grundlegend (er)klären. Wenn ihr also denkt, ihr wisst über Liga und Playoffs bestens Bescheid, dann könnt ihr diesen Artikel getrost überspringen – oder an Bekannte weiterleiten, die Fragen haben.

In welchem System findet die Finalrunden statt?

Im Viertelfinale spielen acht Teams gegeneinander. Die sechs Teams auf Platz 1 bis 6 der Vorrundentabelle sind gesetzt. Die verbleibenden zwei Teams werden in den Pre-Playoffs unter den Plätzen 7 bis 10 ausgespielt. Die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen ziehen ins Halbfinale ein, und die daraus resultierenden Sieger ins Finale. Während Finale und Halbfinale im Modus “Best-Of-Five” gespielt wird, wird das Viertelfinale in “Best-Of-Seven” und die Pre-Playoffs im “Best-Of-Three” gespielt. In einer Best-Of-Seven-Serie beispielsweise gewinnt, wer sich in 7 Spielen durchsetzt, also wer zuerst 4 Siege einfährt. Die Serie geht also mindestens über 4, maximal über 7 Begegnungen.

Wer spielt gegen wen?

Die Ergebnisse der 52 Begegnungen in der Vorrunde sind in den Playoffs nicht mehr relevant. Und trotzdem ist die Vorrunden-Tabelle wichtig: Denn wer im Viertelfinale, im Halbfinale und auch im Finale gegeneinander spielt, wird einzig durch die Tabelle am Ende der Saison bestimmt. Aber nehmen wir einen Blick auf die endgültige Rangliste:

  1. Berlin
  2. Ingolstadt
  3. Wolfsburg
  4. Mannheim
  5. Hamburg
  6. Straubing
  7. Düsseldorf
  8. Augsburg
  9. Köln
  10. Iserlohn
  11. Krefeld
  12. München
  13. Nürnberg
  14. Hannover

Der in dieser Tabelle Beste spielt immer gegen den Schlechtesten, dann der Zweitbeste gegen den Zweitschlechtesten, und so weiter. In den Pre-Playoffs, die ja zwischen Platz 7 bis 10 ausgespielt werden, heißt es somit, dass der 7. gegen den 10. und der 8. gegen den 9. spielt. Für das Viertelfinale heißt dies, dass Berlin als 1. gegen den schlechterplatzierten Pre-Playoff-Sieger spielt, und Ingolstadt als 2. gegen den besserplatzierten Pre-Playoff-Sieger. Setzt sich bei Düsseldorf-Iserlohn nun Iserlohn durch, spielen sie gegen Berlin und der Sieger von Augsburg-Köln gegen Ingolstadt. Setzt sich Düsseldorf durch, spielt Berlin gegen den Sieger von Augsburg-Köln und Ingolstadt gegen Düsseldorf. Weiter spielt Wolfsburg (3.) gegen Straubing (6.) und Mannheim (4.) gegen Hamburg (5.).

Im Halbfinale sind die Paarungen dann ebenso anhand der Vorrunden-Tabelle zu ermitteln. Beispiel: Ingolstadt, Mannheim, Straubing und Köln setzen sich im Viertelfinale durch und ziehen ins Halbfinale ein. Von den vieren hat Ingolstadt den besten Platz (2) der Vorrunde, und Köln den schlechtesten (9.) – also wäre das Halbfinale Ingolstadt-Köln und Mannheim-Straubing.

Was bedeutet “Heimrecht”?

Die in einer Paarung besserplatzierte Mannschaft hat das “Heimrecht”. Das heißt, das erste Spiel der Serie spielt diese Mannschaft zu Hause, bevor es dann zwischen Auswärts- und Heimspiel wechselt. Geht eine Serie über die volle Distanz, ist das Entscheidungsspiel somit erneut ein Heimspiel dieser. Würde Mannheim alle 7 Viertelfinalspiele spielen, sind dies 4 Heimspiele (Spiel 1, 3, 5 und 7) und 3 Auswärtsspiele (Spiel 2, 4 und 6).

Welche Sonderregeln gibt es in den Playoffs?

Ist das Spiel nach 60 Minuten noch nicht entschieden, so findet eine Overtime mit 5 gegen 5 im “Sudden Death” statt, also bis das erste erzielte Tor das Spiel entscheidet. Eine Overtime geht jeweils 20 Minuten. Fällt kein Tor, findet eine nächste statt. Es gibt somit in keinem Playoff-Spiel eine Overtime mit 4 gegen 4 oder ein Penaltyschießen, wie man es von der Vorrunde kannte. In der laufenden Serie gibt es nach den Spielen kein Shakehands beider Mannschaften – erst, wenn die Serie durch ein Spiel entschieden wurde.

Wann sind die Finalspiele der Adler Mannheim?

  • Finale 1, Berlin-Mannheim: Sonntag, 15.04.2012, 14:30 Uhr
  • Finale 2, Mannheim-Berlin: Mittwoch, 18.04.2012, 19:30 Uhr
  • Finale 3, Berlin-Mannheim: Freitag, 20.04.2012, 19:30 Uhr
  • Falls nötig, Finale 4, Mannheim-Berlin: Sonntag, 22.04.2012, 16:30 Uhr
  • Falls nötig, Finale 5, Berlin-Mannheim: Dienstag, 24.04.2012, 19:30 Uhr

Bei TV-Übertragungen der Spiele kann es kurzfristig zu Änderungen der Anfangszeiten kommen. Sky überträgt alle Spiele live.