Viel Spaß und großer Sport bei unserem 1. Beachvolleyball-Tunier

 

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Gelände der SAP in St. Leon-Rot das 1. Beachvolleyball-Turnier des Fanprojekts statt.

Bereits um 9 Uhr trafen sich viele fleißige Helfer bei bestem Sommerwetter um noch einige Sachen aufzubauen und vorzubereiten.
Zur Verfügung standen uns zwei Beachvolleyball-Plätze direkt nebeneinander auf einer wirklich beeindruckenden Anlage. Dazu gab es rundherum jede Menge Möglichkeiten sich auf dem Rasen in die Sonne zu setzen oder mit einem schattigen Plätzchen gegen den Sonnenbrand zu kämpfen. Auch ein neuer Streetball-Court konnte mit genutzt werden. In der „Tennis-Bar“ gab es kostenlose Getränke für alle Spieler und Besucher des Turniers. An dieser Stelle noch mal ein Danke an SAP für die großartige Unterstützung.

Um 10.15 Uhr ging es dann mit vier Gruppen á vier Mannschaften los. Ein Team hatte wenige Tage vorher leider absagen müssen und das schon organisierte Ersatz-Quartett trat leider auch nicht an. Das war aber auch schon die einzige negative Meldung von diesem Tag. Ansonsten passte die ausgelassene Atmosphäre zum perfekten Wetter.

Die Teams waren durchmischt mit vielen Adler-Fans. Die „Schmetter“linge hatten sogar ihren eigenen kleinen Fanclub dabei, bei den „Handbremsenbetreuerinnen“ gab es eine Spielerin die mit Socken durch den Sand sprang und auch Mannheims ältester Fanclub „Bully Tor 82“ hatte ebenfalls ein Team ins Rennen geschickt. Es wurde großartiger Sport auf beiden Plätzen geboten. Aber nicht nur da. Auch am Grill wurde großartiger Sport betrieben. Würste und Steaks gingen raus wie Flugzeuge am Frankfurter Flughafen. Ein im Vorfeld organisierter Eiswagen punktete bei den kleinen und großen Besucher des Turniers mit Gefrorenem in diversen Geschmacksrichtungen.

Das rote Kreuz hatte an diesem Tag nur einen Einsatz und der hatte mit Beachvolleyball nicht wirklich was zu tun. Eine Wespe hatte gnadenlos zugestochen, konnte aber nach längerem Kampf aus dem Fuß des „Verletzten“ entfernt werden. Beide „Patienten“ sind auf dem Weg der Besserung.

Nach, teilweise spannenden, insgesamt 31 Vorrunden- und „Play-Off-Spielen“,  standen sich im Finale die Teams „Just for Fun“ und „Man bin ich voll ey“ gegenüber. In einer „Best-of-Three“-Serie konnten sich die Jungs  von „Just for Fun“ den verdienten Turniersieg sichern. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch mal von uns!

Ein dickes Dankeschön noch mal an alle Teams, Besucher und natürlich die vielen Helfer, die für ein gelungenes Turnier gesorgt haben. Die DJs, die Schiedsrichter, die Grillmeister, die Jungs bei der Getränkeausgabe, die Mädels am Fanprojekt-Stand und den Anzeigetafel-Bedienern. 🙂

Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr diese Veranstaltung ausrichten können. Also nutzt Euren wohlverdienten Sommerurlaub für ein bisschen Beachvolleyball. 😉

Einige Fotos des Beachvolleyball-Tuniers findet ihr in unserer Bildergalerie.

Euer Fanprojekt