Wie geht es Euch da draußen? Seit ihr schon nervös? Sprecht ihr über nichts anderes mehr? Drehen sich Eure Gedanken immer wieder um das kommende sechste Spiel? Verschlingt ihr alles was ihr zum Thema „Adler“ vor die Augen bekommt? Ertappt ihr Euch, dass ihr ungeduldig mit dem Fuß rumwackelt oder Adler-Songs vor Euch hin summt? Spielt bei Euch der Aberglaube eine Rolle? Liegen die richtigen Sachen für morgen schon bereit? Habt ihr den Tagesablauf schon so geplant, dass es in keinem Fall eine Niederlage geben kann?

Wenn davon mehrere Dinge auf euch zutreffen, dann seid ihr infiziert. Ein Infekt in blau-weiß-rot, der Jahre lang anhält. Einer der außen steht, wird es nicht verstehen, aber das kann Euch auch egal sein.

Ihr werdet morgen wahrscheinlich das Spiel in Ingolstadt oder mit über 10-000 anderen Fans in der Arena verfolgen. Vielleicht sitzt ihr aber auch alleine zu Hause, weil ihr nicht anders könnt oder schaut Euch das Spiel per Live-Stream irgendwo in der Welt an. In jedem Fall seid ihr niemals mit Eurer Liebe zu diesem Club alleine!

Über die Mannschaft muss man eigentlich keine Worte mehr verlieren. Dieser Siegeswille ist mehr als beeindruckend, die Comeback-Qualitäten der Adler unbeschreiblich. Kamen sie gegen Wolfsburg noch im jeweiligen Spiel zurück, war es jetzt in der Serie. Ingolstadt führte bereits mit 2:1, ehe die Adler mit zwei wichtigen Siegen wieder die Führung übernahmen. Jetzt brauchen wir nur noch einen Sieg. Einen Sieg für die Geschichtsbücher, einen Sieg für die Ewigkeit. Einmal noch alles geben und das Ding endlich wieder nach Mannheim holen. Ingolstadt wird alle Kräfte mobilisieren und den Adlern nicht kampflos das Eis überlassen. Die Adler müssen sich nur ihrer eigenen Stärken bewusst sein und nochmal 60 Minuten konzentriert spielen.

Der Playoff-Ausnahmezustand ist auf einem unerreichbaren Level! Pure Emotionen ein ganzes Spiel lang! Immer weiter!