Wie wir bereits vor Kurzem angekündigt haben, wollen wir mit Euch am 15.11. mit einem Sonderzug zum Spiel Red Bull München vs. Adler Mannheim fahren.

Da wir in den letzten Jahren schon fast alle möglichen Stadien angefahren haben und einige weitere Dinge für München sprechen, ist unsere Wahl in dieser Saison auf die bayrische Landeshauptstadt gefallen. Wir können an dieser Stelle auch schon mal ziemlich sicher sagen, dass es von unserer Seite der einzige Sonderzug in der Spielzeit 2015-16 bleiben wird.

Momentan haben wir gut 1000 Tickets geblockt. Davon sind 200 Sitzplätze. Der Rest sind ausnahmslos Stehplätze.
Da die Adler in der abgelaufenen Saison erneut die Vorrunde als Hauptrundensieger abgeschlossen haben, dürfen wir uns über 5000€ von einem der DEL-Sponsoren freuen. Diese werden ausnahmslos in den Sonderzug zur Subventionierung der Tickets gesteckt. Damit wird jede Eintrittskarte um 5€ günstiger und wir können relativ viele Fans gleichzeitig daran teilhaben lassen.

Alle Fakten

  • Kapazität: ca. 850 Personen
  • Datum: Sonntag, den 15.11.2015
  • Abfahrt: morgens (Näheres, sobald der Zug tatsächlich fährt)
  • Preis: 58€ für Fahrt und Stehplatzkarte, 70€ für Fahrt und Sitzplatzkarte – Bitte komplett zahlen bei Anmeldung
  • Heimfahrt: direkt nach dem Spiel (Näheres, sobald der Zug tatsächlich fährt)
  • Partywagen: Es werden wieder zwei Wagen mit Musik und Getränken an Board sein
  • Sitzplatzkarten: Wir können Euch insgesamt 200 Sitzplätze anbieten.

Verkaufsstart

Wir werden bereits am kommenden Freitag zum Heimspiel gegen Augsburg (18.09.) mit dem Verkauf beginnen.
Wie immer findet ihr uns vor oder nach dem Spiel am Fanstand hinter Block 216. Weiter geht’s dann am Freitag (25.09.) gegen Düsseldorf, sollte der Zug noch nicht ausverkauft sein.

Sitzplatzreservierung im Zug

Auch hier werden wir Euch eine Sitzplatzreservierung anbieten. Diese werden wir annehmen, so bald klar ist, dass der Zug fährt. Meldet Euch, wenn ihr genug seid, wieder zu viert (für den Großraumwagen) oder zu sechst (für die Abteilwagen) an. Sollte es nicht genau aufgehen, dann werden wir die Abteile angemessen auffüllen.

Privatfahrer

Die Zugfahrer haben in diesem Fall natürlich den Vorrang. Erst, wenn der Zug voll ist, werden wir eine Privatfahrerliste auslegen. Sollte ein Fanclub Interesse haben, einen Bus nach München zu organisieren, dann meldet euch bitte unter sonderfahrten@adler-fanprojekt.de oder sprecht uns direkt am Stand an. Privatfahrer, die einen Sitzplatz haben möchten, bitten wir den Weg direkt über die Münchner Geschäftsstelle zu gehen.

Spielverlegung und Mannschaft im Zug

Momentan ist von unserer Seite nicht geplant eine offizielle Vorverlegung auf 14.30 Uhr zu beantragen. Wir rechnen, wie beim letzten Mal, mit einer Fahrtzeit von fünf bis fünfeinhalb Stunden auf dem Hinweg. Da wir noch S-Bahn fahren müssen und rechtzeitig da sein wollen, wird die Abfahrt des Zuges in Mannheim sowieso schon recht früh sein. Geplant ist um ca. 20 Uhr München wieder zu verlassen und gegen 0.20 Uhr bzw. 1 Uhr in Mannheim wieder anzukommen.

Wir werden uns natürlich darum bemühen, dass die Mannschaft auf dem Heimweg wieder dabei ist. Allerdings möchten wir die Erwartungen aber gleich dämpfen, da am 18.11. das zweite Heimspiel gegen Schwenningen ansteht. Servus TV wird ebenfalls über den Zug informiert.

Anmeldeformular

Hier könnt ihr Euch das Anmeldeformular herunterladen. Natürlich werden wir am Freitag auch zahlreiche Formulare am Fanstand ausliegen haben. Aber die Zeitersparnis bei Euch und auf unserer Seite ist natürlich enorm, wenn ihr das Formular schon ausgefüllt dabei habt.

Zum Schluss

Wir hoffen auf einen weiteren richtig genialen Sonderzug mit Euch! Also auf geht’s, anmelden!
Alle nach München!